Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

KT-04 (09-21)

 

Datenblatt

Kennung:      09-21

Hersteller:    Letov/Tschechoslowakei

Kategorie:    Schlepp-/Luftziel

Verband:      Zieldarstellungsstaffel-33 (ZDS-33) Pennemünde

 

Hintergrundwissen

Das Schleppziel KT-04 wurden hinter Strahlflugzeugen vom Typ Aero L-39V als Luftziel eingesetzt.

Zum Start des Schleppverbandes wurden die KT-04 auf einen Startwagen gesetzt. Auf der Piste sind sie dann an einer L-39V befestigt worden. Die L-39V ist dazu mit einer Winde im hinteren Cockpit ausgestattet gewesen und konnte das Schleppziel auf verschiedene Seillängen aus- und einfahren. Unmittelbar bei erfolgtem Start des KT-04 rollte der Startwagen auf der Piste weiter und wurde mit Hilfe eines Bremsschirmes abgebremst.

Das Schleppziel selbst hing hinter dem Lfz. Der Einsatz erfolgte zumeist in die Luftschießzone II, östlich der Insel Usedom.

Nach beenden des Auftrages flog der Schleppverband den Erdschießplatz in Peenemünde an. Dort wurde das KT-04 ausgeklingt, der Fallschirm öffnete sich und ein Landungsdämpfer an der Unterseite des Schleppzieles wurde aufgeblasen. Das sorgte für eine moderate Landung.

Je nach Grad der Beschädigung, konnten die KT-04 mehrfach benutzt werden. Dazu hatten sie eine recht einfach Auslegung vom Hersteller erhalten - was die Instandsetzung um einiges Vereinfachte.

 

Ich möchte hiermit alle Interessierten auf das Buch "MiGs über Peenemünde" von Manfred Kanetzki, ISBN 3-935525-06-0, verweisen. Dort ist das Verfahren sehr detailliert beschrieben. - LESENSWERT!

 

Bilderstrecke

 

KT-04_09-21_IVLNKT-04_09-21_IVLN

↑ oben: Das KT-04 "09-21", gehörte zu den ersten Luftfahrzeug-Ausstellungsstücken unserer Sammlung. Hier, im Jahr 1997, hängt es in unserem alten Ausstellungsraum (Vis-a-Vis unserem heutigen Gelände). Nebenan steht, leider nicht sichtbar, als Highlight der damaligen Sammlung, die MiG-21M Bugsektion.

Im Bild, von links nach rechts: Kussi, Torsten und Heinz. Heinz war damals Oberleutnant der Luftwaffe und militärischer Fluglotse in Trollenhagen beim LVR 5. In seiner Dienstzeit in der LSK/LV der NVA, flog er u.a. MiG-21 in Preschen. Das Bild entstand, nachdem Heinz kurz vorher Kabinentraining in der "M" gemacht hatte.

 

KT-04_09-21_IVLNKT-04_09-21_IVLN

↑ oben: Das KT-04 "09-21", wie es in unserer Ausstellungshalle hängt.

 

KT-04_09-21_IVLNKT-04_09-21_IVLN

↑ oben:  Die Bugspitze mit der Kennung.

 

 KT-04_09-21_IVLNKT-04_09-21_IVLN

↑ oben:  Der Behälter für den aufblasbaren Landungsdämpfer, ein  Luftkissen, im unteren mittleren Rumpfbereich.