Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

KT-04 (09-04)

 

Datenblatt

Kennung:       09-04

Hersteller:    Letov/Tschechoslowakei

Kategorie:     Schlepp-/Luftziel

Verband:      Zieldarstellungsstaffel-33 (ZDS-33) Pennemünde

 

Das Schleppziel KT-04 wurden hinter Strahlflugzeugen vom Typ Aero L-39V als Luftziel eingesetzt.

Zum Start des Schleppverbandes wurden die KT-04 auf einen Startwagen gesetzt. Auf der Piste sind sie dann an einer L-39V befestigt worden. Die L-39V ist dazu mit einer Winde im hinteren Cockpit ausgestattet gewesen und konnte das Schleppziel auf verschiedene Seillängen aus- und einfahren. Unmittelbar bei erfolgtem Start des KT-04 rollte der Startwagen auf der Piste weiter und wurde mit Hilfe eines Bremsschirmes abgebremst.

Das Schleppziel selbst hing hinter dem Lfz. Der Einsatz erfolgte zumeist in die Luftschießzone II, östlich der Insel Usedom.

Nach beenden des Auftrages flog der Schleppverband den Erdschießplatz in Peenemünde an. Dort wurde das KT-04 ausgeklingt, der Fallschirm öffnete sich und ein Landungsdämpfer an der Unterseite des Schleppzieles wurde aufgeblasen. Das sorgte für eine moderate Landung.

Je nach Grad der Beschädigung, konnten die KT-04 mehrfach benutzt werden. Dazu hatten sie eine recht einfach Auslegung vom Hersteller erhalten - was die Instandsetzung um einiges Vereinfachte.

Ich möchte hiermit alle Interessierten auf das Buch "MiGs über Peenemünde" von Manfred Kanetzki, ISBN 3-935525-06-0, verweisen. Dort ist das Verfahren sehr detailiert beschrieben. - LESENSWERT!

 

Bilderstrecke

KT-04_09-04_IVLNKT-04_09-04_IVLN

 

oben: Das KT-04 auf dem Startwagen. Deutlich ist der geöffnete Behälter für den Fallschirm zu erkennen.